Stendal (nk) l Rund 1000 Gäste bevölkerten am Freitagvormittag den Stendaler Tiergarten - in zwei Stunde so viele wie sonst an einem ganzen Wochenende. Nicht nur der freie Eintritt anlässlich der Mai-Kundgebung und das schöne Wetter lockten, sondern auch Gespräche rund ums Thema Arbeit.

Für die 20-jährige Anne Damaschke, die im Sommer eine Ausbildung zur Erzieherin beginnt, war es die erste Maikundgebung, zu der sie ganz bewusst hingegangen ist: "Ich finde gut, dass es hier viele Infos gibt, auch zum Thema Bildung und dazu, wie man die Jugend hier in der Region halten will."

Die Mai-Ansprache hielt Peter Bollfraß, Vorsitzender des DGB-Kreisverbandes Stendal. Ihn trieb das Thema Mindestlohn um, den er eine "historische Reform" nannte und forderte: "Der Mindestlohn muss für alle gelten. Es ist ein Schritt zu mehr sozialer Gerechtigkeit." Und es lag ihm, dem Gewerkschafter, am Herzen, zu sagen: "Der Mensch muss im Mittelpunkt des Wirtschaftens stehen."

   

Bilder