Klietz (asr) l Sonnenschein und Wind begleitete die Radler, die am Sonntag aus allen Himmelsrichtungen nach Klietz auf den Museumshof des Heimatvereins gerollt sind. Mit dem Elberadeltag hat der Landkreis die Radsaison 2015 unter dem Motto "Von der Pedale ins Museum" offiziell eröffnet. "Gute Fahrt!" wünschte Landrat Carsten Wulfänger allen Radlern. Zum inzwischen 13. Mal eröffnet der Landkreis mit den Sternfahrten zu einem ausgewählten Ziel die Saison. Klietz ist bereits zum zweiten Mal Gastgeber gewesen.

Unter Federführung des Heimatvereins hatte die Gemeinde alles gut vorbereitet, wofür Bürgermeister Jürgen Masch vor den versammelten Gästen herzlich dankte.

Schon etliche Zeit vor der Eröffnung um 12 Uhr trudelten die Radler in teilweise großen Gruppen in Klietz ein. "Eine schöne Strecke", sagt Rolf Mikeska von der Rad- und Wandergruppe aus Staats. Die acht Staatser hatten ihre Räder auf dem Auto bis nach Arneburg "Huckepack" genommen und sattelten an der Fähre um, "wir sind ja nicht mehr die Jüngsten", sagt Rudi Schulze, der die Gruppe leitet. Der Weg von der Fähre bis nach Neuermark sei zwar etwas holprig, "aber das gehört dazu, es kann ja nicht nur glatte Strecken geben".

Das bestätigt Simone Tandeck, die beim Landkreis für die Radwege zuständig ist. "Es gibt immer was zu verbessern. Aber im Großen und Ganzen können wir in der Altmark zufrieden sein mit dem Radwegenetz. Neben den vielen asphaltierten Wegen gerade auf den neuen Deichen gibt es auch naturbelassene Strecken, um den Menschen dicht an die Natur heranzuführen."

Wieviele Gäste insgesamt nach Klietz gerollt waren, ließ sich am späten Nachmittag schwer schätzen, "es war ja ein Kommen und Gehen", zeigte sich Heimatvereinsvorsitzende Elke Joachim zufrieden. Gern schlenderten die Besucher durch die Ausstellungsräume, schauten beispielsweise den Spinnfrauen zu.

Die Piratenshow mit dem Blauen Herz rundete das kulturelle Programm ab. Einige Radler nahmen sich noch die Zeit, einen Abstecher zur Mühle zu machen. Hier zeigte Rüdiger Sigmund, wie einst das Korn zu Mehl gemahlen wurde.