Scharlibbe (ifr) l Aus der ganzen Umgebung eilten Feuerwehren am Sonnabendvormittag zum Flugplatz nach Scharlibbe. Zwei Flieger waren zusammengestoßen, es gab vier Verletzte - zum Glück war aber alles nur eine Übung.

Laut dem von Verbandsgemeindewehrleiter Karl-Heinz Pick aus Schönhausen entworfenem Szenario für die Übung waren zwei Flugzeuge auf dem Platz bei Scharlibbe zusammengestoßen, weshalb der nahe Wald ebenfalls Feuer gefangen hatte. Auch der Hangar war verqualmt, hier wurden zwei weitere Personen vermisst. Alarmiert worden waren gegen 9.45 Uhr die Wehren aus Scharlibbe, Klietz, Neuermark-Lübars, Schönfeld und Sandau.