Stendal (ge) l Am Mittwoch, 13. Mai, gegen 14.30 Uhr wurde die Polizei zur Aufnahme eines Unfalls an der Landesstraße 16, Abzweig Arneburg/Bürs gerufen. Verursacht hatte ihn eine 47-Jährige, die mit 3,76 Promille am Steuer ihres Passat saß.

Die Frau hatte versucht, aus Richtung Stendal kommend, nach rechts auf die Kreisstraße abzubiegen. Den Einmündungsbereich verpasste sie allerdings. Ihr Pkw fuhr über den Straßengraben und kam am Rand eines Getreidefeldes zum Stehen. Den Polizeibeamten wehte ein verräterischer Geruch entgegen, als sie die Frau zum Unfall befragten. Sie ließen die leicht Verletzte ins Röhrchen pusten. Der Führerschein der leicht verletzten Frau wurde an Ort und Stelle eingezogen und eine Blutentnahme zur endgültigen Bestimmung des Blutalkoholwertes angeordnet.