Stendal (dly) l Die Polizei hat am Dienstag, 19. Mai, und frühen Mittwoch, gleich mehrere Personen gestoppt, die alkoholisiert am Steuer eines Autos saßen oder mit dem Fahrrad unterwegs waren. Gegen 18.10 Uhr meldeten Zeugen, dass ein 27-Jähriger mit seinem VW Sharan betrunken von der Rosa-Luxemburg-Straße zur Karl-Liebknecht-Straße fahre. Bei ihm ergab ein Atemalkoholtest 3,02 Promille. Der 27-Jährige war nicht im Besitz eines Führerscheins. Kurz nach 19 Uhr fiel auf der Lüderitzer Straße ein Fahrradfahrer auf, weil er auf der falschen Straßenseite in Schlangenlinien fuhr. Bei ihm ergab der Atemalkoholtest 1,64 Promille. Am Mittwoch kurz nach 2 Uhr kontrollierte die Polizei dann auf der Bismarckstraße eine 32-jährigen Suzuki-Fahrerin. Der Atemalkoholtest ergab 1,94 Promille. Bei allen drei Herren wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet.