Havelberg/Schierke (dha) l Über ein Jahr hat es gedauert, bis sich die beiden Brockenwirte Daniel und Hans Steinhoff gemeinsam Zeit für den Havelberger Verein "Blaue Herzen für Kinderfreundlichkeit" nehmen konnten. Die Begegnung interessierte auch Reporter vom MDR-Fernsehen und -Rundfunk. Am Freitag letzter Woche wurde dazu ein kleiner Beitrag in der Sendung "Sachsen-Anhalt heute" ausgestrahlt.

Die äußeren Gegebenheiten konnten kaum besser sein. Im Brockengarten blühten die Brockenanemonen und die Sonne strahlte über alles. Dann nahm Hans-Joachim Frey vom Blaue-Herzen-Verein eine längst fällige besondere Ehrung vor: Er überreichte den Brockenwirten den Entenrennpokal und eine Medaille.

Die Brockenwirte schicken von Anfang an für Schierke zwei Plastikenten beim deutschlandweit einmaligen Bürgermeister-Entenrennen des Vereins "Blaue Herzen für Kinderfreundlichkeit" an den Start. Seit einigen Jahren ist Schierke bei den Gaudiveranstaltungen in Thale und Havelberg damit sogar dreifach vertreten, weil auch Bürgermeisterin Christiane Hoppstock noch dazu kommt. Da die Ente von Hans Steinhoff im Jahr 2013 in Thale gesiegt hatte, konnte nun endlich der Pokal und die Medaille dafür, beides von Mitgliedern des Schülerinstitutes Havelberg gefertigt, übergeben werden.

Gleichzeitig überbrachte der Havelberger Verein Blumengrüße aus der Buga-Stadt Havelberg, wobei die kleinen blauen Herzen in den Sträußen von Kindern der Kindertagesstätte "Zwergenland" in Havelberg gebastelt wurden. Als offizieller Partner der Buga Havelregion und Initiator des "Blumenherzes für Kinderfreundlichkeit und Weltoffenheit" in Havelberg, das mit Lieblingsblumen prominenter Persönlichkeiten gestaltet wird, nutzte der Blaue-Herzen-Verein den Besuch auf dem Brocken auch gleich, um die Lieblingsblumen von Daniel und Hans Steinhoff zu erfahren. Es sind die Brockenanemonen, die auch gerade in voller Pracht erblühen.