Havelberg (ans) l Drei Wahleinsprüche hatte es zur Bürgermeisterwahl in Havelberg gegeben. In der Stadtratssitzung am Donnerstagabend wurden durch die Wahlleiterin Evelin Bullwan die Begründungen verlesen, die dazu führen, dass sie nicht begründet und deshalb zurückzuweisen seien. Vorausgegangen sind dem umfangreiche Prüfungen durch die Kommunalaufsicht und teilweise durch das Innenministerium. Der Stadtrat folgte dem und bestätigte einstimmig die Gültigkeit der Wahl.

Einstimmig fiel auch der Beschluss dazu, dass Bürgermeister Bernd Poloski dieses Amt solange weiterführt, bis die endgültige Entscheidung zur Rechtmäßigkeit der Wahl gefallen ist. Normalerweise würde die neue Amtsperiode schon am 1. Juni beginnen.