Havelberg (wma) l Der "Minigolfer des Jahres 2015" wird am 7. Juni auf der Anlage des Campingplatzes der Havelberger Inseltouristik (HIT) ermittelt. Die Abteilung Minigolf des Elbehavelland-Vereins, die Betreiberfamilie Heldt des Campingplatzes sowie das Team der "Oase zum Biber" freuen sich ab 10 Uhr auf viele Interessenten. "Es wird im Buga-Jahr eine sportliche Begegnung mit Sonderregeln und nicht so wie in einem ernsten Turnier. Während einer Runde darf jeder Teilnehmer drei Joker setzen. Beim ,50:50-Joker` wird die Schlagzahl an der eingesetzten Bahn halbiert. So kann es auch mal zu 1,5 oder sogar 3,5 Schlägen kommen", erklärt der Vereinsvorsitzende Andreas Kunstmann. Der zweite Joker heißt "Try-again", der es dem Teilnehmer erlaubt, die Bahn noch einmal zu spielen, um sich zu verbessern. Und schließlich gibt es noch den "Profi-Joker": Anstatt es selbst zu versuchen, lässt man für sich spielen, und zwar durch ein spielstarkes Mitglied des Vereins. Dazu hat sich Andreas Kunstmann selbst bereit erklärt. Wen der Ehrgeiz gepackt hat, der darf eine weitere Runde spielen - die bessere zählt für die Wertung zum "Minigolfer des Jahres", der in den Kategorien Damen, Herren, Jugend, Schüler und gesamt gewertet wird. Gewinnen kann man Pokale, Medaillen und Gutscheine für Bootstouren. Als Gast wird der Breitensportbeauftragte des Bahngolfverbandes Sachsen-Anhalt, Michael Burkert, erwartet.