Havelberg (as). Dienstags und donnerstags soll es künftig für die Dörfer wieder feste Buslinien geben, sogenannte Einkaufsfahrten, die nach Havelberg führen. Darüber informierte der stellvertretende Ordnungsamtsleiter Dieter Härtwig auf der Einwohnerversammlung in Jederitz. Die Volksstimme sprach mit ihm darüber, wie die genauen Pläne für alle Ortschaften in der Einheitsgemeinde aussehen.

Die Linie 913 von Schollene nach Havelberg mit Halt in Warnau, Garz, Kuhlhausen, Jederitz sowie in der Rathenower Straße und Uferstraße in Havelberg würde demnach dienstags und donnerstags verkehren. Halt in Warnau ist um 9.18 Uhr, der Bus ist um 9.40 Uhr am Busbahnhof. Für die Rückfahrt wäre um 11.40 Uhr Abfahrt am Busbahnhof und 12.04 Uhr Ankunft in Warnau. "Damit hätten die Leute zwei Stunden Zeit, um in Havelberg Wege zu erledigen. Wer mehr Zeit benötigt, könnte mit den Schulbussen zurückfahren. Der letzte fährt um 15.15 Uhr ab", sagte Dieter Härtwig.

Der Vorteil dieser Einkaufsfahrten ist, dass die Dorfbewohner zweimal pro Woche einen verlässlichen Bus haben und sich nicht auf Rufbusse verlassen müssen. Diese Rufbusregelung war seit dem Inkrafttreten des neuen Busfahrplanes zum 1. November vor allem von Senioren stark kritisiert worden. Die Busse dienstags und donnerstags verkehren übrigens auch in den Schulferien. Lediglich an Feiertagen fahren sie nicht.

Für die Linie 911 von Nitzow nach Havelberg würde dienstags und donnerstags um 8.08 Uhr Abfahrt in Nitzow sein über Dahlen, Toppel und Bundeswehrkaserne. Um 8.21 Uhr wäre der Bus am Busbahnhof. Für eine Weiterfahrt in die Stadt könnten die Fahrgäste in den Bus der Überlandlinie 900 einsteigen, der um 8.27 Uhr abfährt und um 8.29 Uhr in der Uferstraße hält. Die Rückfahrt ab Busbahnhof wäre um 11.05 Uhr möglich, um 11.15 Uhr wäre der Bus in Nitzow.

Dieser Bus fährt weiter nach Glöwen, wo Ankunft um 11.20 Uhr ist. Diese Rückfahrt ist auch für Freitag vorgesehen, damit die Bundeswehrsoldaten zum Bahnhof in Glöwen gelangen. Mit dem alten Busfahrplan lag Nitzow mit auf der Strecke der Landeslinie. Damit konnten sie in einem durch in die Stadt Havelberg beziehungsweise zum Bahnhof nach Glöwen fahren. Das gibt es jetzt nicht mehr.

Für die Linie 911 von Vehlgast nach Havelberg wäre dienstags und donnerstags um 9.05 Uhr Abfahrt in Vehlgast. Der Bus würde alle Haltestellen auf der Strecke anfahren und um 9.37 Uhr am Busbahnhof sein. Um 9.42 Uhr fährt die Landeslinie Richtung Stendal und somit auch zur Uferstraße. Die Rückfahrt vom Busbahnhof ist für 12 Uhr vorgesehen, die Ankunft in Vehlgast um 12.28 Uhr. Allerdings hält dieser Bus nicht in Damerow. Das will Dieter Härtwig in seine Stellungnahme einbringen. Der nächste Schulbus, der in Damerow hält, fährt 12.50 Uhr in Havelberg ab.

Diese Buslinien dienstags und donnerstags würden montags, mittwochs und freitags als Rufbusse fahren (bis auf Rückfahrt Nitzow freitags). Die Vorschläge gibt Dieter Härtwig an die Ortsbürgermeister weiter. Bis zum nächsten Dienstag, 8. Februar, muss er seine Stellungnahme abgegeben haben. Wer Hinweise hat, kann sich gern bei ihm melden, sagte er gestern im Gespräch mit der Volksstimme.

Gültig sein sollen diese neuen Pläne mit den Einkaufsfahrten dienstags und donnerstags dann nach den Winterferien ab Montag, 14. Februar.