Oberstleutnant Axel Kowanietz hat sich Ende vergangener Woche vom Panzerpionierbataillon 803 und von Havelberg verabschiedet. Bei einem Bataillonsantreten übergab er das Amt des stellvertretenden Bataillonskommandeurs und des Kasernenkommandanten an Oberstleutnant Klaus Blum.

Havelberg. Irgendwann endet für jeden Offizier die eine Aufgabe, und er muss sich einer neuen stellen. Eine neue Verwendung in den Streitkräften erwartet nun Oberstleutnant Axel Kowanietz - am vergangenen Freitag verabschiedete er sich aus diesem Grund von der Garnisonsstadt Havelberg.

Oberstleutnant Guido Gellekum, Kommandeur des Panzerpionierbataillons 803 in der Domstadt, dankte seinem bisherigen Stellvertreter "für die geleisteten Dienste" und wünschte ihm für seine neue Aufgabe "alles erdenklich Gute, viele positive Erfahrungen und viel Soldatenglück".

Oberstleutnant Axel Kowanietz hatte am 20. Dezember 2007 die Position des stellvertretenden Kommandeurs im Panzerpionierbataillon 803 übernommen. Er war aus Dresden, wo er das Amt des Hörsaalleiters an der Offiziersschule des Heeres bekleidete, zurück nach Havelberg gekommen. Denn die Elb-Havel-Kaserne kannte er bereits aus dem Effeff. Von Juli 1995 bis März 1997 war er hier im Stab des damaligen Pionierbrückenbataillons 803 tätig. Seit dieser Zeit wohnt er mit seiner Familie in Sandau. Und das soll auch künftig erst mal so bleiben - trotz der erneuten Versetzung. Schließlich fühlt sich Axel Kowanietz in Sandau zu Hause.

Zusammen mit der Dienststellung als stellvertretender Bataillonskommandeur übergab Axel Kowanietz am Freitag auch die Dienstgeschäfte des Kasernenkommandanten der Elb-Havel-Kaserne an seinen Nachfolger Oberstleutnant Klaus Blum.

Dieser ist für die genannten Verwendungen bestens vorbereitet. Er verfügt über Erfahrungen in der Führungs- und Stabsarbeit, kennt die Pionierschule und das internationale Pionierwesen und weilte auch schon im Auslandseinsatz im Kosovo und in Afghanistan. Zuletzt war er als Stabsoffizier an der Pionierschule im Bereich Weiterentwicklung der Pioniertruppe eingesetzt.