Havelberg (dh). Für das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen Unicef wollen die Schüler der Havelberger Grundschule "Am Eichenwald" am 1. Juni, dem Internationalen Kindertag, auf die Laufstrecke gehen. "Es ist auch der Tag, an dem unser Schulsportfest stattfindet", informiert Schulleiter Lothar Riemann. "Da bot es sich förmlich an, zum Abschluss statt der sonstigen Mittelstrecke eine solche sinnvolle Aktion, bei der Kinder am Internationalen Kindertag für Kinderprojekte in aller Welt laufen, einzubringen. In der Fachkonferenz Sport, in der die Idee zunächst vorgestellt worden ist, zeigten sich alle Fachlehrer begeistert davon."

Vorgesehen ist, dass die Grundschüler im Sportforum so viele Runde laufen, wie sie sich zutrauen beziehungsweise schaffen. Eine Zeitvorgabe gibt es nicht. Dafür aber pro Runde einen Lohn, ein kleines Entgelt, das dann, summiert, einen Spendenbeitrag ergibt, den Unicef von der Grundschule erhalten soll.

Ohne Unterstützung funktioniert das allerdings nicht. "Für ihren ,Rundenlohn\' möchten sich die Kinder Sponsoren in Havelberg und Umgebung suchen. Das können Eltern und Bekannte, aber auch Geschäftsleute oder andere Bürger sein", so Lothar Riemann. Ein Erläuterungsschreiben für die Sponsoren werde dazu noch erstellt.