Mit einer Wahlbeteiligung von 51,7 Prozent hat es im Wahlkreis Havelberg-Osterburg gegenüber der Wahl vor fünf Jahren (41 Prozent) mehr Wahlberechtigte gegeben, die ihr Stimmrecht genutzt haben. Sieger im Wahlkreis ist Nico Schulz (CDU) vor Dr. Helga Paschke (Die Linke) und Ralf Bergmann (SPD). Alle drei ziehen nach dem vorläufigen Wahlergebnis wieder in den Landtag ein.

Havelberg. Nico Schulz hat zur Landtagswahl im Wahlkreis Havelberg-Osterburg das Direktmandat geholt. Er bekam 41,7 Prozent der Stimmen. Dr. Helga Paschke (Die Linke) erreichte 29,0 Prozent, Ralf Bergmann (SPD) 17,7 Prozent, Dr. Michael Kühn (FDP) 2,6 Prozent, Norbert Krebber (Bündnis 90/Die Grünen) 5,1 Prozent und Torsten Sawallisch (Freie Wähler) 3,8 Prozent.

In der Einheitsgemeinde Havelberg gingen 47,9 Prozent und damit 2863 der 5982 Wähler zur Wahl, im Elbe-Havel-Land waren es 49,3 Prozent - 3550 von 7651 Stimmberechtigten.

Zur Wahl 2006 hatte die Wahlbeteiligung in Havelberg bei 33,8 Prozent gelegen, im Elbe-Havel-Land bei 37,7 Prozent. Wahlsieger war da im Wahlkreis 03 Havelberg-Osterburg Nico Schulz mit 41,1 Prozent vor Dr. Helga Paschke (28,1 Prozent) und Ralf Bergmann (20,8 Prozent).

Im Bereich der Einheitsgemeinde Havelberg holte Nico Schulz gestern in sechs Wahllokalen die meisten Stimmen. In Nitzow waren es mit 48,5 Prozent die meisten, die wenigsten bekam er mit 26,6 Prozent in Vehlgast-Kümmernitz. Dr. Helga Paschke zog in drei Wahllokalen die Stimmenmehrheit auf sich: Am höchsten mit 39,6 Prozent im "Zwergenland" in Havelberg. Die wenigsten Stimmen erhielt sie mit 22,5 Prozent in Warnau. Ralf Bergmann holte mit 30,3 Prozent die meisten Stimmen in Warnau, in Jederitz erhielt er mit 12,5 Prozent die wenigsten Stimmen.

In den sechs Gemeinden des Elbe-Havel-Landes stimmten 32,1 Prozent mit der Zweitstimme für die CDU, die Linke kam auf 27,6 Prozent, die SPD auf 21,6 Prozent, die FDP auf 3,6 Prozent, die Grünen auf 4,9 Prozent und die NPD auf 5,7 Prozent.

CDU-Kandidat Nico Schulz kann sich aus Schönhausen über 1 328 Stimmen (38,3 Prozent) freuen, Helga Paschke erhielt 1 047 Stimmen (30,2), Dr. Ralf Bergmann 675 Stimmen (19,5), Dr. Michael Kühn 116 Stimmen (3,3), Norbert Krebber 143 Stimmen (4,1) und Torsten Sawallisch 161 (4,6).