Schönhausen (sl). Auf das Zuchtjahr 2010 blickten die Rassegeflügelzüchter des Kreisverbandes Stendal auf ihrer Jahreshauptversammlung zurück, die am Sonnabend wie immer in der Schönhauser "Elbaue" stattfand.

Der Vorsitzende Kurt Stenzel berichtete, dass die Mitglieder in den 17 Vereinen immer älter werden, "die meisten sind über 60 Jahre". Den 328 züchtenden Senioren mit einem Ringbezug von 12 973 Stück stehen 28 Jugendliche (Ringbezug 765) gegenüber.

Das Jahr 2010 hatte mit der Vorstandwahl begonnen. Der 2. Vorsitzende Dieter Projahn schied aus dem Kreisverband aus, Hannelore Freitag trat an seine Stelle. Ronald Roefe ist Zuchtwart und Dieter Schoff 2. Schriftführer.

Ins Jugendlager der Kaninchen- und Rassegeflügelzüchter in Naumburg waren junge Züchter aus Arneburg und Schönhausen gefahren, dieses Jahr findet das Jugendlager mit hoffentlich mehr Beteiligung in Arendsee statt.

Auf neun Ausstellungen wurden insgesamt 3 058 Tiere gezeigt, darunter 244 Tiere von jugendlichen Züchtern. Die Schau in Goldbeck war mit 933 Tieren die größte im Kreisverband. Mit dieser Gesamtzahl ist der Vorstand durchaus zufrieden, sind es doch lediglich 90 Tiere weniger als 2009. "Auch auf vielen anderen Schauen waren unsere Züchter präsent und vertraten unseren Kreisverband würdig", freute sich Kurt Stenzel über viele hohe Auszeichnungen der altmärkischen Züchter und ehrte die Kreismeister (siehe gelber Kasten).