Havelberg (as). Wie die Zeitung am Computer entsteht, haben die Schüler der Klasse 7 b der Havelberger Sekundarschule gestern bei ihrem Besuch in der Volksstimme-Redaktion erfahren. Redaktionsleiterin Andrea Schröder zeigte ihnen, wie die Seiten layoutet, die Artikel aufgezogen und die Fotos zugeordnet werden. Interessant fanden sie auch die Informationen über das Druckhaus in Barleben.

Vier Wochen hatten die Mädchen und Jungen im Rahmen des Projektes "SchmaZ - Schüler machen Zeitung", an dem sie sich mit ihrer Lehrerin Petra Tetzel beteiligen, täglich die Volksstimme in die Schule bekommen. Während die Mädchen sich besonders für die Horoskope interessierten, lasen die Jungs lieber Sportliches. Aber auch anderen Themen, vor allem im "Elb-Havel-Echo", galt die Aufmerksamkeit. Oder Geschichten über Stars, zum Beispiel aus DSDS. Florian löste gern die Rätsel.

Für ihre eigenen Artikel, die sie für die Volksstimme schreiben wollen, bekamen sie gestern auch Tipps. So eignet sich zum Beispiel die Projektwoche an der Schule in der kommenden Woche dafür. Die Jungs überlegen, ob sie vor dem Girls\' Day am Donnerstag Mitschüler befragen, mit welchen Erwartungen sie in die Betriebe gehen, und im Anschluss über ihre Erfahrungen sprechen. Die Mädchen wollen mit Schülern über ihre Freizeitinteressen sprechen, berichtete Angelina. Etwa darüber, welche Hobbys sie haben und welche Musik sie gern hören. Noch vor den Osterferien wollen die Siebtklässler ihre Beiträge fertig haben.