Havelberg (as). Wie groß war die erste Zeitung? Warum wurde die Zeitung erfunden? Das sind nur zwei der Fragen, die die Mädchen und Jungen der Klasse 4b der Havelberger Grundschule gestern beim Besuch in der Volksstimme-Redaktion stellten. Während die Jungs mit Lehrerin Nora Scheel die Buchhandlung von Uta Breitmeier besuchten, erfuhren die Mädchen mit Schulmitarbeiterin Gisela Krüger Interessantes über die Zeitungsarbeit von Redakteurin Andrea Schröder. Im Anschluss wurde gewechselt. Neben den aktuellen Dingen zur Volksstimme interessierten sich die Kinder auch für die Geschichte der Zeitung. Sie waren auch selbst fleißig und haben Artikel geschrieben, die demnächst gedruckt werden.