Havelberg (as). Als lebendige Baustelle präsentiert sich die Domkurie D8 in der Havelberger Domherrnstraße noch bis zum Ostermontag. Gestern startete das Frühlingsfest, zu dem der Verein "denkMal und Leben" auch heute, Sonntag und Montag jeweils von 10 bis 18 Uhr einlädt. Gestern herrschte bereits ein ständiges Kommen und Gehen. Auf dem Hof ist ein kleiner Regionalmarkt aufgebaut. Dort gibt es zum Beispiel Pflanzen, selbstgemachte Marmelade, Schafskäse, Würstchen vom Grill und Domherren-Bräu. Tische und Bänke laden zum Verweilen ein. Im Garten freuen sich Esel und Schweine auf Besucher.

Im Haus können sich die Gäste ein Bild vom Baufortschritt machen und bei den Arbeiten zuschauen, berichtet Vereinsvorsitzende Ute Schröter. Wer möchte, kann übrigens auch selbst tätig werden.

Nicht all zu weit von der Domkurie entfernt gibt es übrigens einen goldenen Apfel zu entdecken. Ein kleiner Wurm schaut aus ihm heraus.