Havelberg (wma). Im Rahmen des Kulturprojektes Stadtinsel wurde jetzt ein weiteres Schaufenster auf der historischen Altstadtinsel vorübergehend mit Leben erfüllt. In der Domstraße 9, die Schneiderin Petra Piehl war hier während der Bauphase an ihrem Haus ansässig, hat der Hansestädter Werner Sauer in Geschäft und Schaufenster Rundfunk- und Radiotechnik aus fast vergessenen Zeiten aufgebaut. Für den Betrachter werden hier Erinnerungen wach. Unter den vielen alten Stücken befindet sich auch eines der ersten Tonbandgeräte der DDR. "Es trägt den Namen ,Toni\', kam 1953 in den Handel und wurde im Funkwerk Leipzig gebaut", erläuterte der Hobbysammler.

Das kleine Radiomuseum ist ein weiterer Baustein in der Entwicklung der Stadtinsel zur kleinsten Kulturhauptstadt Europas. Die Eigentümer des Hauses - Familie Zohm - stellen den Laden freundlicherweise so lange kostenlos zur Verfügung, wie er nicht vermietet ist.