Havelberg (dh). Die Volksbank Rathenow eG schreibt erneut den Wettbewerb "Sterne des Sports" in der Region Westhavelland und östliche Altmark aus. Seit April sind die regionalen Sportvereine aufgerufen, ihre Bewerbungen einzureichen und ihre Sportangebote vorzustellen. Einsendeschluss ist der 15. Juli 2011. Die Bewerbungsunterlagen können direkt bei der Volksbank Rathenow angefordert werden. Die "Sterne des Sports" sind eine Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und der Volksbanken Raiffeisenbanken.

Gefragt sind Programme und Angebote, mit denen sich die Vereine und ihre vielen ehrenamtlichen Helfer sozial engagieren. Die Bandbreite reicht von Kinder- und Jugendsportangeboten, über Gesundheits- und Umweltaktionen bis hin zu Programmen für Schulen und Familien.

Eine kompetente Jury wird die Bewerbungen auswerten und die Sieger küren. Diese werden mit "Sternen des Sports" in Bronze und Geldprämien belohnt. Der Sieger der Region ist automatisch für die nächste Stufe des Wettbewerbs um die "Sterne des Sports" in Silber qualifiziert. Abschluss und Höhepunkt wird schließlich die Auszeichnung der "Sterne des Sports" in Gold auf Bundesebene sein. Vor zwei Jahren schaffte es der FSV Havelberg bis dorthin.

Die Veranstaltung wird von höchster politischer Ebene begleitet: In den vergangenen Jahren haben Bundespräsident Horst Köhler und Bundeskanzlerin Angela Merkel die Bundessieger persönlich ausgezeichnet (weitere Informationen gibt es im Internet unter www.sterne-des-sports.de).