Schollene (sl). Auf der Schollener Motocross-Strecke wird am kommenden Wochenende der 7. Lauf der Landesmeisterschaft Sachsen-Anhalt 2011 ausgetragen. Dazu erwartet der gastgebende Motocross-Verein nicht nur rund 200 Fahrer, die sich in den verschiedensten Klassen messen, sondern auch weit mehr als 1000 Zuschauer.

Die 1250 Meter lange Rennstrecke im "Fenn" befindet sich nahe Schollene. An beiden Tagen finden vormittags die Trainingsläufe statt, ab 12 Uhr beginnen die Wertungsläufe.

Am Sonnabend sind Kinder bis 12 Jahren auf 65ccm Maschinen am Start, aber auch Senioren ab 50 Jahren auf Maschinen aller Hubraumklassen mit bis zu 60-PS-Leistung. Eine reine 2-Takt-Klasse ab 125ccm sowie die Clubsport- als Einsteiger-Klasse werden ihre Positionskämpfe auf der Sandstrecke mit spektakulären Sprüngen austragen.

Am Sonntag starten die Schüler bis 16 Jahren auf ihren 85-ccm-Maschinen. Im Anschluss beweisen die Senioren ab 43 Jahren, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Heiß her geht es in der schnellsten Klasse der Veranstaltung: Auf 125ccm 2-Takt- und 250ccm 4-Takt-Maschinen zeigen die Fahrer ihr Können nicht nur auf der Strecke, sondern auch in der Luft. Als besonderer Höhepunkt werden am Sonntag die besten Quad-Fahrer Ostdeutschlands um wichtige Punkte in der Meisterschaft kämpfen.

Den gastgebenden Verein werden 15 Fahrer in den verschiedensten Klassen vertreten. Alle Vereinsmitglieder bereiten sich seit Wochen auf die Veranstaltung vor. So wurde eine neue Startanlage installiert, die Strecke wurde verbreitert und der Vorstartbereich erneuert. Um die Kosten zu decken, sind auch Sponsoren mit finanzieller und materieller Unterstützung beteiligt. Die Schollener danken allen und rufen auch neue Sponsoren auf, dazu beizutragen, dass der Motorsport gefördert wird. Mehr unter

www.mscschollene.de