Kamern. 15 Jahre nach ihrem Comeback in Kamern (mit etwa 1300 Gästen) spielen die "elektric\'s" am Sonnabend (4. Juni) ab 21 Uhr wieder open air in Kamern am See, je nach Wetterlage auf der Freilichtbühne oder sonst im Festzelt.

Die Band gründete sich als "elektric´s" 1965 in Rathenow. Durch die musikalische Ausbildung in der Jugendzeit, die sie sicher und vielfältig machten, hatten die Bandmitglieder schon immer ein breites Spektrum an Hits verschiedener Genres parat. Neben zahlreichen Oldies (u. a. von Smokie, Lords, Status Quo, Puhdys, Stones, CCR, Blondi, Deep Purple, Uriah Heep, Truck Stopp, Deutsche Welle) spielt die Band auch neuere Hits, auch in eigener Interprätation. Es gibt kein festes Programm, die Fans können aus über 170 Titeln wählen.

Heute gehören Götz Haven v. Kirn, Reinhard Düskau, Willi Nierzwicki, Mathias Korn, Siegfried Elsner und Ute Alpermann, dazu Günther Otto und teils Gabi Korn zu den "elektric\'s". Neben einigen eigenen Titeln spielt die "Kult-Band" auch fast alle Kult-Hits.