Der TSV Kusey ist nicht nur ein bloßer Sportverein, sondern auch ein engagiertes Bündnis, das sich für das Gemeinwohl einsetzt. Der Verein geht mit der höchsten Mitgliederzahl aller Zeiten in das 95. Jahr seiner Geschichte.

Kusey l Kaum hat die Sparte Tischtennis ihre Silvester-Turniere hinter sich gebracht (Volksstimme berichtete), da bastelt der Vorstand des TSV Kusey bereits an den Terminen der kommenden Monate (siehe Infokasten). Alle Veranstaltungen stehen unter dem Motto "95 Jahre Tunr- und Sportverein Kusey und Umgebung".

Unter anderem dürfen sich alle Interessenten im März wieder auf eine Vorstellung des Ensembles Bühnen-Reif aus Salzgitter freuen, wie der stellvertretende Vorsitzende Wolfgang Mosel mitteilt. Das genaue Datum steht allerdings noch nicht fest.

Bereits Tradition hat auch der Seniorensportnachmittag, der in Zusammenarbeit mit dem Ortschaftsrat und dem Seniorenklub für den 19. Juni angedacht ist.

In gemeinsamer Organisation mit der Stadt Klötze und Neuferchau 2000 soll voraussichtlich am 21. Juni auf dem Kuseyer Sportplatz wieder das Stadtfußball-Turnier stattfinden.

Besonders fruchtbar ist des Weiteren die Zusammenarbeit des TSV Kusey mit der örtlichen Grundschule. Deshalb soll natürlich am alljährlichen Projekttag festgehalten werden. Fix terminiert ist das sportliche Ereignis noch nicht. Vorgesehen ist der 19. September.

Und am 29. November soll die Adventszeit mit dem Weihnachtsbaumanleuchten auf dem Dorfplatz in Köbbelitz eingeläutet werden.

Indes hat Schatzmeisterin Gundel Nieder die aktuelle Bestandserhebung erarbeitet. Diese ist nicht nur eine Statistik, sondern dient auch als Grundlage für die Pauschalförderung durch den Landessportbund. Demnach waren beim TSV Kusey zum 1. Januar insgesamt 222 Mitglieder organisiert, davon in der Sparte Fußball 91, in der Sparte Gymnastik/Turnen 78, in der Sparte Tischtennis 42 und in der Sparte Volleyball 11.

Insgesamt, so berichtete Wolfgang Mosel, hat der Verein einen Zuwachs von zehn Mitgliedern zu verzeichnen. "Damit konnte der leichte Rückgang vom Vorjahr mehr als ausgeglichen werden", freut sich der Vize-Vorsitzende. Der Zuwachs konnte vor allem durch die Aufnahme weiterer Kinder in die Kinderturngruppen und die Jugendabteilung der Tischtennis-Sparte erzielt werden. Hingegen gibt es in der Fußball-Sparte einen kleinen Rückgang im passiven Bereich.

Der Vorstand des TSV Kusey möchte sich an dieser Stelle bei allen Übungsleitern, Betreuern, Helfern, Sponsoren und Partnern recht herzlich bedanken.