Der Angelsportverein Drömlingstor 1978 Jahrstedt hat bei seiner Jahreshauptversammlung am Sonntag einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Vorsitzender ist Maik Theisz.

Jahrstedt l Der scheidende Vorsitzende Thomas Bierstedt blickte bei der Zusammenkunft der Petrijünger im Saal auf 2013 zurück. "Ich hoffe, jeder hat das und so viel gefangen, wie er wollte."

Halbwegs zufrieden zeigte er sich mit den beiden öffentlichen Veranstaltungen des vergangenen Jahres. So sei der Familienangeltag am 15. Juni abermals ein großer Spaß gewesen, insbesondere die Hüpfburg und das Entenrennen hätten sich reger Beliebtheit erfreut. Die Beteiligung der Mitglieder sei ordentlich gewesen. "Gut organisiert" sei auch das erste Jugendangeln mit anschließendem Herbstfeuer am 2. November gewesen. Allerdings habe die Resonanz zu wünschen übrig gelassen.

Unterschiedlich sei die Teilnahme an internen Terminen gewesen, bilanzierte Thomas Bierstedt. Hätten am Schafkopf-Turnier nur zwölf Mitglieder teilgenommen, so seien es bei der Adventsfeier in einem Hotel-Restaurant in Zicherie stattliche 20 gewesen.

Wie Schatzmeister Walter Bubenicek, der aus dem Vorstand verabschiedet wurde, informierte, hat der Angelsportverein Jahrstedt derzeit 56 voll zahlende Mitglieder. 2013 hat es sechs Neuaufnahmen und zwei Abmeldungen gegeben. Dem Verein gehören auch elf Jugendliche an, das sind zwei mehr als 2012.

Der alte und neue Sportwart Maik Grabenstedt berichtete über die sportlichen Ereignisse des vergangenen Jahres, aus deren Ergebnissen sich die Vereinsmeister 2013 (Infokasten) ableiten. So gewannen Maik Theisz (Senioren) und Dustin Berg (Junioren) am 28. April das Anangeln. Das Pokalangeln in Klötze am 12. Mai entschieden Maik Theisz (Senioren) und Niklas Theisz (Junioren) für sich. Beim Vielseitigkeitsangeln am 29. Juni am Mittelland- kanal siegten Christian Arendt (Senioren) und Niklas Theisz (Junioren). Beim Preisangeln am 1. September in Klötze triumphierten erneut Maik Theisz (Senioren) und Niklas Theisz. Und beim Abangeln am 22. September war Thomas Bierstedt am erfolgreichsten. Die Jugend war hier nicht vertreten.

Alles in allem, so Maik Grabenstedt, sind bei diesen fünf Hegefischen 374 Fische mit einem Gesamtgewicht von fast 60 Kilo gefangen worden.

Den Fisch des Jahres, eine zwei Kilo schwere Brasse, zog Junior Joey Schmidt an Land. Dafür gab es eine Extra-Urkunde.

Den Titel des "Froschkönigs" sicherte sich Randy Schmidt.

Aus dem alten Vorstand wurden neben Walter Bubenicek auch Jugendwart Marcus Griem und Gewässerwart Enrico Beckmann verabschiedet. Sie hatten ihre Ämter vier Jahre lang ausgeübt. Enrico Beckmann äußerte noch einen letzten Wunsch: eine bessere Beteiligung bei den Arbeitseinsätzen. Ingesamt, so sagte er, wurden im vergangenen Jahr 325 Arbeitsstunden geleistet.

Besonders gewürdigt wurde im Verlauf der Versammlung Walter Bubenicek, der den Vereinst mit aus der Taufe gehoben hatte und lange Jahre im Vorstand tätig war. Er wurde zum Ehrenmitglied der Ortsgruppe ernannt. Für seine Angelkarte braucht er als Dankeschön künftig keine Beiträge mehr zu zahlen.

Die Wahl des neuen Vorstands ergab folgende Zusammensetzung: Maik Theisz ist Vorsitzender, Tino Schmidt sein Stellvertreter und Jugendwart. Thomas Bierstedt ist Kassenwart, Sven Müller ist Schriftführer, Maik Grabenstedt bleibt Sportwart, Christian Arndt ist Gewässerwart und Marcus Schmidt Pressewart.

   

Bilder