Klötze (sri) l Von einem dreisten Täuschungsversuch berichtete die Klötzer Polizei gestern. Sie informierte, dass eine 30-Jährige ihren Golf gegen 11 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Jobcenter geparkt hatte. Ein Zeuge beobachtete danach, wie ein Passat gegen den Golf fuhr. Im Anschluss entpuppte sich dessen Fahrer als wahrer Schauspieler: Er telefonierte zunächst, steckte dann einen Zettel hinter den Scheibenwischer des Golf und fuhr davon. "Das Verhalten des Unfallflüchtigen ist besonders verwerflich, denn es handelte sich um ein unbeschriebenes Blatt Papier", heißt es von der Polizei. Doch Pech für den Täuscher: Der Zeuge hatte sich trotzdem das Kennzeichen des Passat notiert. Der Golf wurde am hinteren Kotflügel beschädigt. Die Schadenshöhe beträgt 300 Euro.