Mehr als 2,3 Millionen Euro haben die Verbandsgemeinde und ihre acht Mitgliedsgemeinden 2013 in die Infrastruktur der Dörfer investiert. Einige Projekte werden erst in diesem Jahr vollendet, dazu kommen neue Vorhaben.

Beetzendorf l Wenn von den Investitionen 2013 in den Mitgliedsgemeinden der Verbandsgemeinde (VG) Beetzendorf-Diesdorf die Rede ist, fallen den meisten vor allem die Sanierung des Stölpenbades und der Neubau des Bürgerzentrums in Beetzendorf ein. Doch neben den Großprojekten gibt es auch viele kleinere Maßnahmen, die im vergangenen Jahr in den Dörfern abgeschlossen wurden (siehe Infokasten). Insgesamt 2327440 Euro wurden dafür in den Etats bereitgestellt, wie die aktuelle Statistik des Bauamts der VG ausweist.

Zu den Projekten, die in diesem Jahr fortgeführt werden, gehört der Neubau der Kindertagesstätte in Wallstawe. "Wenn die Witterung es zulässt, wird weitergebaut", kündigte VG-Bürgermeisterin Christiane Lüdemann im Pressegespräch an. So wurden kürzlich Trockenbau-, Elektro-, Sanitär- und Heizungsarbeiten im neu errichteten Gebäude ausgeschrieben, die Mitte des Monats beginnen und spätestens Ende Juli abgeschlossen sein sollen. Der VG-Rat wollte sich dazu in nichtöffentlicher Sitzung treffen, um die Aufträge zu vergeben.

Auch in die Apenburger Grundschule will die Verbandsgemeinde Beetzendorf-Diesdorf als Träger investieren. Hier ist die Erneuerung des Daches geplant. Dass bei 15 Kindertagesstätten und fünf Grundschulen, die der VG unterstehen, der Investitionsbedarf an vielen Stellen groß ist, weiß die Verbandsgemeinde-Bürgermeisterin. Entsprechend der aufgestellten Prioritätenlisten werden die Maßnahmen nach und nach abgearbeitet. "Dabei müssen wir aufpassen, wo wir investieren. Es geht nicht nur nach Dringlichkeit, sondern es muss auch ausgewogen über die Gemeinden verteilt sein", erläuterte Christiane Lüdemann.

Hinter Beetzendorf und Diesdorf steht bei den Gemeinden der VG der Flecken Apenburg-Winterfeld an dritter Stelle, was die Investitionen 2013 betrifft. Hier schlagen vor allem der Neubau des Busbahnhofes in Apenburg und der Umbau des Winterfelder Dorfplatzes zu Buche.