Grafhorst/Oebisfelde (jpi) l Kraftfahrer, die ab kommenden Montag, 3. März, über Breitenrode und Grafhorst nach Wolfsburg fahren wollen, werden ausgebremst. Grund: Die Bundesstraße 244 wird an diesem Tag in Grafhorst wegen Beginn der Sanierungsarbeiten zwischen Einmündung Danndorfer Straße und Allerbrücke, Ortsausgang Richtung Breitenrode, für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt.

Umgeleitet wird der Verkehr in beiden Richtungen über Oebisfelde (Umgehungsstraße der Bundesstraße 188) beziehungsweise über Breitenrode und Rühen.

Wie Thilo Schulze, Mitarbeiter der zuständigen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel, informierte, sollen die Bauarbeiten bis Ende Juli andauern. Schulze: "Verzögerungen durch Witterungseinflüsse sind aber durchaus möglich." Neben dem kompletten Neubau der Straße soll auch die Gossenanlage neu gebaut werden. Mit eingeschlossen in die Arbeiten sei auch die Verbreiterung der Haarnadelkurve vor der Kirche. Sie soll verkehssicherer gestaltet werden.

Bereits im vergangenen Jahr war Grafhorst wegen der Sanierung des ersten Abschnitts gesperrt. Laut Schulze belaufen sich die Kosten der gesamten Baumaßnahme auf 630 000 Euro. Für die Kosten komme der Bund auf.