Vergleichsweise unbürokratisch und fix ging die Jahreshauptversammlung des Breitenroder Reit-und Fahrvereins am Freitagabend vonstatten. Die Mitglieder des nach eigener Aussage größten Vereins seiner Art in Sachsen-Anhalt hatten sich vor allem eingefunden, um das 20-jährige Bestehen zu feiern.

Breitenrode l 198 Mitglieder seien es gegen Ende des vergangenen Jahres bereits gewesen, nun zählt der Breitenroder Reit- und Fahrverein bereits 212Mitglieder, davon 111 Kinder, wie Uschi Emmerich-Elsner als Vorsitzende erklärte. "Seit 1. Januar 2012 sind wir mit stetigem Zuwachs der größte Reit- und Fahrverein Sachsen-Anhalts", erklärte sie bei der Jahreshauptversammlung vor voll besetztem Saal im Hotel Hildebrandt in Breitenrode.

Angefangen hatten die Reitsportler und Pferdenarren vor genau 20 Jahren mit 18 Mitgliedern. Bevor das Jubiläum gebührend gefeiert wurde, informierte Uschi Emmerich-Elsner über das vergangene Jahr, das sehr erfolgreich für die Pferdesportler aus Breitenrode verlaufen sei. So veranstaltete der Reit- und Fahrverein nicht nur einen Reitertag, den Schulpferdecup, sechs Dressurlehrgänge, zwei große, gut besuchte Ausritte, Springtrainings, zwei Skatturniere und das beliebte Weihnachtsreiten. Ein Reitabzeichenlehrgang mit 28 erfolgreich abgelegten Prüfungen signalisierte bereits den Erfolg der Breitenroder Pferdesportler.

"Bei zahlreichen Turnieren haben wir uns mit guten Platzierungen behauptet", erklärte Uschie Emmerich-Elsner außerdem und hob Ann-Marie Brattka, Laura Elsner, Tabea Lindemann, Maja Zschau und Laura Witteczek mit einzelnen Leistungen besonders hervor. Den Trainer-C-Lehrgang absolvierten außerdem Luisa Berndt und Adriana Doering, die nun für die Ausbildung vermehrt eingesetzt werden.

Nachdem die Pferde Sammy und Dakota im vergangenen Jahr zu Schulpferden gemacht wurden, stehen dem Verein mittlerweile neun Schulpferde zur Verfügung. Außerdem wurde Pony Torres gekauft. Fortschritte machte im Jahr 2013 auch die Sanierung des Springplatzes. "Obwohl ein Fördermittelantrag abgelehnt wurde, konnte der Platz für 33000Euro saniert werden und soll im August eingeweiht werden", so Uschi Emmerich-Elsner. Für ihr Engagement dankte die Vereinsvorsitzende deshalb allen Helfern und Sponsoren - darunter besonders dem Landkreis Börde. Auch für dieses Jahr seien wieder viele Vorhaben und die Teilnahme an diversen Veranstaltungen geplant. Die 1000-Jahr-Feier, an deren Festumzug die Breitenroder mit 18Pferden teilnehmen wollen, nannte Uschi Emmerich-Elsner nur als eine davon.

Bei der Jahreshauptversammlung hatte die Vorsitzende auch die ehrenvolle Aufgabe, ihren eigenen Gatten zu ehren. Für seine engagierte Arbeit seit der Vereinsgründung durfte sie Uwe Elsner die silberne Verdienstnadel des Landesverbandes der Reit- und Fahrvereine von Sachsen-Anhalt anstecken. Aber auch die Vorsitzende selbst wurde überrascht. So wollte auch der Vorstand im Namen aller Mitglieder einmal danke sagen und spendierte zwei Pokale für die langjährigen Vorsitzenden Uschi Emmerich-Elsner und Uwe Elsner.

Eine Überraschung bereiteten bei der Feier die Jüngsten des Vereins. Mit ihrer Steckenpferd-Quadrille läuteten sie die gemütliche Jubiläums-Feier ein.

Bilder