Stimmungsvoll und mit jeder Menge Spaß haben die Bewohner des Beetzendorfer Caritas-Heimes den Frühling begrüßt. Das Fest im Haus Heinrich wurde diesmal von den Gruppen Klara und Franziskus organisiert.

Beetzendorf l Sonnenschein, mehr als 15 Grad und überall blühte und grünte es - besser hätte es zum Frühlingsfest des Beetzendorfer Caritas-Heimes vor dem Haus Heinrich eigentlich nicht aussehen können. Doch auch drinnen war die Stimmung durchaus frühlingshaft. Kaum war die Tanzfläche freigegeben, schon bewegten sich die Bewohner zu den Stimmungshits, die durch den großen Saal schallten. "Wir feiern heute in den Frühling rein, das macht Spaß", verriet einer der Heimbewohner mit freudigem Gesicht dem Volksstimme-Reporter.

Auch an den Basteltischen herrschte Hochbetrieb. Hier fertigten die Bewohner bunte Blumen aus Papier und schmückten damit die großen Frühlingssträuße in den Vasen. Diese sollen überall im Haus von der beginnenden wärmeren Jahreszeit künden.

Organisiert wurde das Fest diesmal von den Gruppen Klara und Franziskus, die auch für die Verpflegung sorgten. An den Tischen konnten sich die Besucher bei Knabberzeug und alkoholfreiem Sekt vom Tanzen erholen und auch die selbstgefertigte Früchtebowle kam gut an. Und am Abend wurde zur Freude der meisten Bewohner Currywurst serviert.

Mit besonderer Vorfreude warteten die Festgäste auf die angekündigten Spiele. Neben dem Luftballon- und dem Stuhltanz gab es auch Gelegenheit, die Treffsicherheit beim Bällewerfen unter Beweis zu stellen. Die ausgelobten kleinen Preise für die Teilnehmer sorgten zusätzlich für strahlende Gesichter.

 

Bilder