Buchhorst/Wassensdorf (jsn) l Mit dem Ersatzneubau der Brücke über den Allerkanal zwischen Wassensdorf und Buchhorst beginnt das zuständige Bauunternehmen am kommenden Montag, 31. März. Das teilte die Stadtverwaltung der Einheitsgemeinde Oebisfelde-Weferlingen mit.

Mit dem Beginn der Bauarbeiten wird die Landesstraße 22 ab Montag zwischen Wassensdorf und Buchhorst komplett für den gesamten Verkehr gesperrt. Um von Buchhorst nach Oebisfelde zu gelangen und umgekehrt, müssen Anwohner dann eine vergleichbar weite Umleitungsstrecke in Kauf nehmen.

Zwar hatten sich etliche Buchhorster Bürger mit einer Unterschriftenliste und verschiedenen anderen Vorschlägen für eine alternative Umleitungsstrecke stark gemacht (Volksstimme berichtete), jedoch konnten die zuständigen Behörden wegen naturschutzrechtlicher und verkehrsbehördlicher Bestimmungen keine andere Möglichkeit genehmigen.

Deshalb wird der Verkehr von Buchhorst nach Oebisfelde nun offiziell weitläufig über die Ortschaften Kusey, Wenze, Dannefeld, Bergfriede, Niendorf, Weddendorf und Wassensdorf geleitet. Die Umleitung, die fast 40 zusätzliche Kilometer mit sich bringt, soll bis zum 31. August, bestehen bleiben.

Einzig der Schülerbus-und Linienbusverkehr sowie wichtige Fahrten von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst erfolgen über einen Wirtschaftsweg nach Breitenrode.