Klötze (ri). Noch gehen die vier- und fünfjährigen Mädchen und Jungen in Kindertagesstätten und die Zeit des Lernens in der Schule scheint fern. Doch dieser Lebensabschnitt wirft seine Schatten voraus: "Die Stadt Klötze möchte alle Eltern, deren Kinder 2012 eingeschult werden sollen, darauf hinweisen, dass die Schulanmeldungen schon Anfang 2011 erfolgen müssen", heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.

Die Sorgeberechtigten – in der Regel handelt es sich bei diesen um die Eltern der Mädchen und Jungen – melden ihre ab 2012 schulpflichtigen Kinder bei der für sie zuständigen Grundschule an. "Die Kinder sind dabei persönlich vorzustellen", heißt es in dem Schreiben der Klötzer Stadtverwaltung. Neben der Pflicht, jene anzumelden, die bis zum 30. Juni 2012 das 6. Lebensjahr vollendet haben, können die Sorgeberechtigten für ihre Schützlinge auch einen vorzeitigen Besuch der Schule in die Wege leiten. Daher können auch Kinder, die bis zum 30. Juni 2012 das 5. Lebensjahr vollendet haben, vorgestellt werden.

Bei der Anmeldung ist die Geburtsurkunde des Kindes oder das Familienstammbuch mitzubringen. Eltern, die diese Termine nicht wahrnehmen können, werden gebeten, sich telefonisch mit der Schulleitung in Verbindung zu setzen, um einen anderen Termin zu vereinbaren