Die Landwirte aus Sachsen-Anhalt schauen am 14. Juni auf Klötze. An diesem Sonnabend laden der Bauernverband des Landes und die Milcherzeugergenossenschaft in Klötze zum zentralen Tag des offenen Hofes ein.

Klötze l Neben namhaften Gästen aus Politik und Landwirtschaft wie Landwirtschaftsminister Hermann Onko Aeikens und Frank Zedler, Präsident des Bauernverbandes, haben sich auch bekannte Künstler angekündigt. Zum Beispiel macht Bernhard Brink nach seinem Ausscheiden bei einer Tanz-Show im Fernsehen in Klötze Station. Er gehört ebenso wie der schwedische Popsänger Harpo ("Moviestar") zu dem umfangreichen Programm, das derzeit vorbereitet wird. Freuen können sich die Zuschauer zudem auf Annemarie Eilfeld, bekannt aus der Fernseh-Show "Deutschland sucht den Superstar". Mit dabei wird auch die MDR-Partyband Funtastic Five sein und für Stimmung sorgen.

"Wir sind schon sehr weit mit den Vorbereitungen", berichtet Raimund Punke, Geschäftsführer der Milcherzeugergenossenschaft, im Volksstimme-Gespräch. "Die Einladungen gehen in den nächsten Tagen raus, Flyer werden ausgelegt."

Vorgesehen ist zwischen 14 und 17 Uhr nicht nur ein Show-Programm, sondern zum Beispiel wird es eine Talk-Runde über landwirtschaftliche Themen geben. Die Besucher können natürlich den Betrieb, das Melkkarussell, die Biogasanlage und die Ställe besichtigen.

Wer möchte, kann mit dem Trecker fahren

"Es wird eine Präsentation von Landtechnik geben", stellte Raimund Punke in Aussicht. "Wer möchte, kann auch mal mit einem der riesigen Trecker fahren", bietet Punke an. Für die Verpächter der landwirtschaftlich genutzten Flächen sind spezielle Fahrten mit einem Bus zu den Grundstücken vorgesehen.

Außerdem sind für alle Interessenten Informationen über die "grünen Berufe" und zur Berufsausbildung in der Landwirtschaft vorbereitet. Eine gute Gelegenheit zur Berufsorientierung für Jugendliche. Bienenzüchter wollen Interessantes über ihr Hobby und den Tag der Imkerei berichten.

Besonderes Augenmerk gehört den Kindern. Für sie wird im Rahmen eines Mitmachprogramms eine Hüpfburg aufgestellt. Großen Spaß werden die Kleinen beim Auftritt eines Clowns haben. Wer Lust hat, kann sich als Katze, Hund oder ein anderes Tier schminken lassen. Auf einem Pony-Parcours darf geritten werden. In einem Streichelzoo können Kinder die Kälber der Genossenschaft hautnah erleben und bei einem Quiz kleine Geschenke gewinnen.

Zu kaufen soll es auch etwas geben: "Obst und Gemüse aus der Region wie Spargel und Erdbeeren", verspricht Raimund Punke, der zum ersten Mal den zentralen Tag des offenen Hofes für Sachsen-Anhalt ausrichtet. "Damit sollen besonders diejenigen angesprochen werden, die irgendwie mit landwirtschaftlichen Betrieben und der Region Altmark zu tun haben", sagt er. "Handwerker, Imker und andere. Wir sind offen für jeden. Auch die Bevölkerung ist gern gesehen."