Oebisfelde l Am 12. Juni ist es soweit - dann rollt in Brasilien der Fußball. 32 Nationen kämpfen in Südamerika um die Weltmeisterschaft. Gekickt wird dann auch im einst größten Station der Welt - dem Estádio do Maracanã in Rio de Janeiro. Bescheiden waren hingegen die Dimmensionen, mit denen die Hortkinder der Oebisfelder Grundschulen "An der Aller" und "Drömlingsfüchse" bei ihrer Meisterschaft auskommen mussten. Sie spielten auf einem Kleinfeldhartplatz auf dem Hof der Allerschule ihre Hortmeister aus.

Allerdings standen die kleinen weiblichen und männlichen Kicker den Profis in punkto Leidenschaft nicht nach. Alle Mannschaften kämpften, um die begehrten Siegpokale in ihre Reihen zu holen.

Professionell war ebenfalls die Vorbereitung auf den Titelkampf. Beide Horte verpflichteten Nachwuchstrainer des 1. FC Oebisfelde - Mario Hahnauer für die Füchse und Axel Craas für den Allerhort - um ihren Mannschaften den nötigen Schliff zu verpassen. Professionell hatten sich auch die beiden Fanlager auf die Meisterschaft vorbereitet. "Die Fans haben Plakate gemalt, Laken bemalt, Fahnen fabriziert und Rasseln gebastelt. Sie haben sich auf das Fußballfest bestens vorbereitet", erzählte Horterzieherin Christine Oppermann.

Allerdings gingen die Mannschaften des Allerhortes mit einem Handicap ins Rennen. Trainer Craas musste arbeiten, konnte seine Schützlinge daher nicht betreuen. Das gelang Füchse-Trainer Hahnauer hingegen sehr gut.

Bereits im ersten Spiel, die Jungen der ersten und zweiten Klassen trafen aufeinander, setzten die Füchse erste Akzente. Sie siegten nach Treffern von Len Richter (3 Tore) sowie Justin Kalupke und Robert Pieper (je 2) klar mit 7:0. Dann waren die Hortmädchen an der Reihe. Auch in diesem Duell siegte der Füchsehort. Michelle Christmann, Marie Lindner, Chiara Göhler und Anna Weitze schossen einen 4:0-Erfolg heraus. Meisterschaft Nummer drei und damit den Füchse-Hattrick perfekt machten schließlich die Jungen der dritten und vierten Klassen. Sie bezwangen den Allerhort mit 6:2. Nico Wunderlich (3), Max Bierstedt, Lenny Kramer und Jason Schrader trafen für den Sieger. Außerdem produzierten die Füchse zwei Treffer für den Allerhort.

 

Bilder