Beetzendorf (wmo) l Das Beetzendorfer Stölpenbad hat zwar bereits seit knapp einem Monat seine Tore für Badegäste geöffnet, doch die eigentliche Saisoneröffnung soll, wie es seit vielen Jahren Tradition ist, wieder mit einem großen Familienfest anlässlich des Internationalen Kindertages am Sonntag, 1. Juni, erfolgen. Die Temperaturen von Wasser und Luft stimmen. Und so war der Besucherandrang gerade an den letzten heißen Tagen besonders groß.

Am Familientag ist der Eintritt für alle frei, und es gibt zahlreiche Attraktionen für Groß und Klein. "Ab 10 Uhr bis in den Nachmittag hinein ist im Stölpenbad was los, und besonders die Kinder dürfen sich auf Überraschungen freuen", kündigte Bürgermeister Heinrich Schmauch im Gespräch mit der Volksstimme an.

Musikzug spielt auf

So lädt eine Hüpfburg zum Toben ein, die Bogenschießabteilung des Kuhfelder Sportvereins baut zwei Kinderbahnen auf, auch die Beetzendorfer Jugendfeuerwehr bietet Wettkämpfe an. Der Beetzendorfer Grundschulhort ist mit Angeboten vor Ort, ein Glücksrad wird aufgebaut und die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) zeigt im Rahmen einer Schauübung ihr Können. Auch der Verein der Heimatfreunde Beetzendorf ist mit einem Stand vertreten, an dem nicht nur Publikationen zur Geschichte Beetzendorfs, darunter die Stölpenbad-Bücher, sondern auch Kaffee und Kuchen ergattert werden können.

Überhaupt ist für die Verpflegung im Stölpenbad den ganzen Tag über ausreichend gesorgt. Die musikalische Umrahmung übernimmt der Musikzug der Beetzendorfer Feuerwehr.

"Das Programm ist keine abschließende Auflistung", betonte Heinrich Schmauch. Wer noch weitere zündende Ideen hat und sich einbringen möchte, könne sich gern noch an die Gemeindeverwaltung wenden. Diese ist unter Telefon 039000/6518 zu erreichen.