Salzwedel (mhd) l Ein tödlicher Motorradunfall hat sich am Samstagabend auf der B 71 bei Salzwedel ereignet. Der 21-jährige Fahrer eines Audi bewegte seinen Wagen laut Polizei in Richtung Mahlsdorf. Etwa 500 Meter vor dem Abzweig Stappenbeck bog der junge Mann gegen 17 Uhr nach links auf einen Feldweg ab. Doch zeitgleich überholte ihn der 32-jährige Motorradfahrer aus Niedersachsen und raste in die Fahrerseite des Pkw. Das Auto schleuderte herum und blieb entgegen der Fahrtrichtung auf dem Grünstreifen stehen.

Der Motorradfahrer war vermutlich sofort tot. Die beiden Insassen des Audi - der 21-Jährige am Steuer und seine 19-jährige Beifahrerin - erlitten einen Schock.

Während der Unfallaufnahme und der Bergung des Leichnams durch die Feuerwehr Salzwedel war die Straße mehrere Stunden komplett gesperrt. Die Polizei hat zur Ermittlung der Unglücksursache einen Sachverständiger hinzugezogen. Die Ermittlungen dauern noch an.