Wiepke (mhd) l Trotz Überholverbot und Sperrlinie wollte am Dienstagmorgen ein 64-jähriger Polofahrer auf der B 71 Höhe der Kreuzung Engersen/Zichtau an einem Renault vorbeiziehen. Allerdings bog die 26-jährige Fahrerin des Autos nach links in Richtung Engersen ab. Der 64-Jährige traf mit seinem Volkswagen von hinten heranrasend den Renault und rauscht danach über den Seitenstreifen auf einen angrenzenden Acker.

Glücklicherweise ging der Unfall relativ glimpflich aus. Der Fahrer des Polo blieb unverletzt und die junge Frau kam vorsorglich ins Krankenhaus Gardelegen, um sich durchchecken zu lassen.