Kuhfelde/Püggen (wmo) l Zwei Laster sind am Montag auf der Bundesstraße 248 zwischen Kuhfelde und Püggen aneinandergestoßen. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher, der Fahrer eines blauen MAN-Kippers, vom Unfallort. Ein 29-Jähriger war mit seinem Mercedes-Laster samt Anhänger in Richtung Püggen unterwegs, als ihm der Kipper gegen 17.45 Uhr auf einer Bergkuppe entgegenkam. Dieser fuhr bis zu einem Meter auf der Gegenfahrbahn, so dass es zur seitlichen Berührung der Außenspiegel beider Lkw kam.

Polizei bittet Autofahrer um Hinweise

Der Mercedes-Laster wich nach rechts aus und fuhr mit dem gesamten Gespann auf den Bankettstreifen, wo er sich in den aufgeweichten Boden eingrub. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von zirka 5000 Euro. Dazu kommt die Beschädigung von Bankett und Leitpfosten, die auf zirka 200 Euro geschätzt wird. Der Lkw musste durch eine Firma aus Salzwedel geborgen werden. Die Feuerwehr Siedenlangenbeck war zur Säuberung der Fahrbahn mit sechs Kameraden im Einsatz. Gegen 21:00 Uhr wurde die Unfallstelle freigegeben.

Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall und dem flüchtigen Verursacher geben können, melden sich bitte unter der Telefonnummer 03901/8480.