Wenze/Klötze (sri) l Bei der Polizei ging am Sonntag gegen 7.40 Uhr die Meldung ein, dass ein betrunkener Radfahrer unterwegs sei. Die Beamten fanden ihn tatsächlich kurz darauf zwischen Wenze und Klötze. Als er die sich nähernde Polizei bemerkte, fuhr er in den Straßengraben, um sich dort zu verstecken. Doch vergeblich: Er musste sich einem Atemalkoholtest unterziehen. Das Gerät zeigte 1,73 Promille an. Nach der obligatorischen Blutentnahme muss sich der Mann nun in einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.