Peertz (wmo) l Ein Stoppelfeld in der Nähe von Peertz stand am späten Dienstagnachmittag in Flammen. Kameraden der Wehren aus Klötze, Rohrberg, Beetzendorf, Bandau, Poppau und Jeeben wurden von der Einsatzleitstelle gegen 17.30 Uhr alarmiert, um das Feuer zu löschen. Dies gelang auch ziemlich schnell.

Zusätzlich wurden noch Schneisen um den Brandort gepflügt, um ein Übergreifen der Flammen zu verhindern. Währenddessen wurden die Mäharbeiten auf dem Feld weifortgesetzt, keine 75 Meter vom Feuer entfernt rollten die Erntefahrzeuge. Gegen 19 Uhr war der Löscheinsatz schließlich beendet.