Kalbe (mhd) l Der 62-jährige Fahrer eines Mähdreschers ist am Donnerstagvormittag an der Kalbenser Raiffeisen-Tankstelle gestorben. Der Mann, der im Raum Oebisfelde wohnt, wollte laut Polizei gerade das Fahrzeug betanken, als es zu dem Unglück kam. Ein herbeigerufener Notarzt versuchte den Mann wiederzubeleben, hatte damit aber keinen Erfolg.

Die Kripo hat Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen. Es ist derzeit unklar, ob der Sturz oder ein gesundheitliches Problem im Vorfeld des Sturzes die Todesursache ist. Ein Fremdverschulden schließt die Polizei aus.