Jübar/Hanum (wmo) l An einem Baum landete ein 48-jähriger Mazda-Fahrer am Sonnabend gegen 1.10 Uhr, nachdem er auf der Kreisstraße zwischen Jübar und Hanum nach eigenen Angaben einem Reh ausweichen wollte. Der Mann war in Richtung Hanum unterwegs, als das Tier zirka 800 Meter vor dem Ort plötzlich vor ihm über die Fahrbahn lief. Der Mazda-Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Straße ab. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Eine Messung ergab einen Wert von 0,79 Promille. Die Polizisten veranlassten eine Blutprobenentnahme und stellten den Führerschein sicher. Der verletzte 48-Jährige wurde ins Wittinger Krankenhaus gebracht.