Salzwedel (zä) l Nur gering verringert hat sich die Arbeitslosenquote im Geschäftsstellenbezirk Salzwedel. Im August waren 2212 Männer und Frauen ohne Job. Das sind 86 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug 9 Prozent (minus 0,2 gegenüber Juli).

Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 3492 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 426 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Momentan gibt es 317 offene Stellen. Aktuell suchen im Bereich der Arbeitsagentur Stendal noch 254 Jugendliche eine Lehrstelle. Im August waren noch 237 Lehrstellen unbesetzt. "Mit 0,93 unbesetzter Berufsausbildungsstelle je unversorgtem Bewerber ist das Verhältnis fast ausgeglichen", macht Pressesprecherin Yvonne Papke deutlich.

Die aktuelle Arbeitslosenquote liegt im Altmarkkreis Salzwedel bei 8,4 Prozent und verringerte sich zum Vormonat um 0,2 Prozentpunkte.