Oebisfelde l Pünktlich zum Dorffest am kommenden Sonnabend und Sonntag in Buchhorst kann ein heißes Thema zu den Akten gelegt werden - der Neubau der Brücke über den Aller-Kanal auf der Landesstraße zwischen Wassensdorf und Buchhorst. Seit heute, offiziell 12 Uhr, kann die Brücke und damit die ­Landesstraße wieder durchgehend passiert werden. Einige Pkw- und Landmaschinen-Fahrer hatten es aber schon gestern sehr eilig. Denn sie nutzten die Brücke trotz der noch stehenden Absperrungen.

"Natürlich freuen wir uns, dass der Freigabe-Termin eingehalten wurde und es während der Bauphase zu keinen Verzögerungen gekommen ist. Einem schönen Fest am Wochenende steht nun nichts mehr im Wege", sagte der Buchhorster UWG-Stadtrat Klaus Gerike.

Erregt hatte die Gemüter die lange Umleitung über Dannefeld und Miesterhorst. Zwar wurden Genehmigungen für die kürzere Strecke über Wolmirshorst und Breitenrode erteilt, die Strecke durch den Naturpark ist ansonsten gesperrt, doch nicht alle Buchhorster kamen in diesen Genuss. 2016 soll im Bereich Buchhorst wahrscheinlich erneut gebaut werden. Dann soll die Brücke über den Mittelgraben an der Reihe sein und, so wird gehofft, zeitgleich auch der Landesstraßen-Abschnitt zwischen Buchhorst und Wassensdorf.