Salzwedel (me) l Die Sparkasse Altmark West warnt vor Anrufen von Betrügern. Bereits mehrfach seien Kunden von angeblichen Mitarbeitern der Sparkasse angerufen worden. Die Anrufer behaupten, offene Forderungen aus Lotteriespielen würden noch bestehen, sodass das Konto gepfändet werden müsse. Der Kunde werde dann aufgefordert, einen entsprechenden Betrag an ein bestimmtes Konto zu bezahlen oder zu überweisen, um damit eine Kontopfändung abzuwenden, informiert Jörg Angerstein, Pressesprecher der Sparkasse Altmark West.

Von Kunden anderer Sparkassen sei bekannt, dass sie schriftlich aufgefordert wurden, eine Zahlung, zum Beispiel über 196 Euro, mittels vorgedrucktem Beleg zu leisten, um weitere Kosten durch Mahn- oder gar Inkassogebühren in Zusammenhang mit einer Lotterie zu vermeiden.

Sofern ein Kunde ähnliche Anrufe oder Briefe erhält, empfiehlt die Sparkasse Altmark West, sich zunächst mit einem Berater oder seiner nächsten Geschäftsstelle in Verbindung zu setzen.