Kunrau (scm) l Im Namen einiger Bürger, die ihn darauf angesprochen hätten, kritisierte Kay Krieger am Dienstag im Kunrauer Rat, dass aus einer der Werkstatthallen am Park schwarzer Qualm aufsteigen würde. Es hätte den Anschein, als sei die Filteranlage kaputt. Einwohnerin Evelyn Predehl bestätigte diesen Eindruck. Der stellvertretende Ortsbürgermeister Burkhard Hartmann sprach gar von "giftigen Dämpfen" und forderte, dass das Kreis-Umweltamt oder zumindest das städtische Ordnungsamt eingeschaltet wird. "Bis zur nächsten Ratssitzung will ich eine Antwort darauf haben, was hier unternommen worden ist", sagte er.

Allerdings scheint an den Vorwürfen nichts dran zu sein, wie die Volksstimme vom Geschäftsführer des betreffenden Betriebes erfuhr. So habe er im vorigen Jahr alles genau messen und prüfen lassen. Demnach handele es sich bei dem farbigen Dunst um Schweißrückstände, von denen keinerlei gesundheitliche Gefährdung ausgehe.