Klötze l Wie leicht Geld wie Sand durch die Finger des Besitzers fließen kann, aber auch wie man in jungen Jahren bereits zu einer beträchtlichen Summe Geld gelangen kann, darüber erhielt Montagabend eine Gruppe von Anwärtern der Jugendweihe 2014/2015 Informationen. Die Koordinatorin für diese Festveranstaltung, Kerstin Hilbig, hatte unter dem Motto "Kröten, Kies und Moneten" eine Informationsstunde in der Klötzer Filiale der Sparkasse Altmark West vereinbaren können.

Dort gaben die Anlagenberater Christin Langnese und Robert Bromann den Jugendlichen wegweisende Tipps, wie sie beispielsweise mit den Geldpräsenten von der Jugendweihefeier sinnvoll umgehen können. Nicht zuletzt gab es auch Tipps, wie die Teenager mit ihrem Taschengeld besser klarkommen. Die Jugendlichen, die zukünftig vermehrt mit bargeldlosem Zahlungsverkehr, kapitalbildenden Angeboten und auch mit Kreditangeboten konfrontiert werden, erhielten einen Überblick über Geldgeschäfte. Die Informationsstunden sind Programm der Klötzer Geschäftsstelle im Verein Landesverband Sachsen-Anhalt der Interessenvereinigung Jugendweihe.

In monatlichen Veranstaltungen werden aktuelle altersgerechte Themen beleuchtet. So wird am 11. November eine Sprechstunde beim Frauenarzt angeboten.

In deren Verlauf können die Mädchen alles erfahren, was für sie als heranwachsende Frau wichtig werden könnte. Leicht und beschwingt geht es am 3. Dezember mit dem Schnupperkurs "Tanzen ist Träumen mit den Beinen" weiter, der von einer Tanzschule angeboten wird.

Am 15. Januar erfahren die Teilnehmer alles rund um den Erwerb eines Führerscheins. Und am darauffolgenden 28. Januar drehen sich die Informationen und praktischen Tipps um Mode- und Stylingfragen, die im Verlauf einer Modenschau ihre Antworten finden werden.