Bergfriede (il) l Die Bergungsarbeiten des vor mehr als einer Woche gesunkenen Frachters "Rothensee" sind weitgehend abgeschlossen. Idylle herrschte am Freitagmorgen am Mittellandkanal bei Bergfriede. Die Rothensee ist mit Stahlplatten und Trägern abgedichtet und stabilisiert worden. Sie liegt an der Anlegestelle, die Fahrrinne des Mittellandkanals ist eigentlich frei für die Durchfahrt der 50 wartenden Güterschiffe. Doch erst müssen Taucher noch überprüfen, ob auf dem Grund des Kanals noch Teile der Eisen-Ladung der Rothensee liegen beziehungsweise, ob der Kanal am Grund Schaden genommen hat, als die Rothensee sank. Erst dann soll die Durchfahrt freigegeben werden. Außerdem überprüft heute Vormittag noch ein Schiffbausachverständiger, ob die Rothensee transportfähig ist. Sie soll zum Abwracken in einen Hafen geschleppt werden.

   

Bilder