Im Klötzer Ratshaus geht es am heutigen Dienstag ab 11.11 Uhr "rund" zu. Die Narren des Klötzer Karnevalsvereins übernehmen die Macht über die Stadt. Damit beginnt die neue Session, die erst Aschermittwoch wieder enden wird.

Klötze l Das Blut der Klötzer Karnevalisten ist schon einige Zeit am Brodeln. Doch erst am heutigen Dienstag schäumt das karnevalistische Temperament ab 11.11 Uhr im Rathaus der Stadt erstmals in der neuen Session über. Und kein geringerer als Bürgermeister Matthias Mann muss die närrische Allmacht über sich ergehen lassen. Ihm wird traditionsgemäß der Schlips abgeschnitten.

"Fluch der Karibik" auf Klötzer Narrenart

Mit der symbolischen Entmachtung des Bürgermeisters durch das Zerschneiden der Krawatte und der Übergabe des Rathausschlüssels beginnt die fünfte Jahreszeit für die Narrengemeinschaft des Klötzer Karnevalsvereins (KKV). Mit dabei werden auch wieder die Mädchen und Jungen aus den Kindergärten, der Grundschule und der Zinnbergschule sein. Dieses Spektakel wollen sie sich nicht entgehen lassen.

"Im Lichtspielhaus des KKV - da schallt es närrisch Weka Blau", ertönt es durch den Altmarksaal, wenn die erste Prunksitzung der Session am Sonnabend, 15. November, ihren Anfang nimmt. Ab 19.19 Uhr werden auch das alte Prinzenpaar Uwe Harms und Yves Albert verabschiedet und mit einem Riesenjubel die neuen Tollitäten inthronisiert.

Im Verlauf des gut zweieinhalbstündigen Galaabends werden die KKV-Aktiven insgesamt 19 Programmpunkte präsentieren. Durch den Veranstaltungsabend führen Ursula "Uschi" Ritter und Andreas Klipp. Einer der Glanzpunkte der Prunksitzung soll eine Tanzdarbietung sein, die Ähnlichkeiten mit dem Film "Fluch der Karibik" haben soll.

Im Januar wird die Session dann mit der zweiten Prunksitzung am 24. Januar, ab 19.19 Uhr fortgesetzt. Die Kinder sollen am 1. Februar beim Kinderkarneval ab 15 Uhr im Altmarksaal Gelegenheit zum ausgelassenen Feiern bekommen. Nur für Frauen ist dann die Weiberfastnacht am Donnerstag, 12. Februar, ab 19.19 Uhr vorbehalten. Nach dem Tulpensonntagsumzug am Rosenmontag, 15. Februar, und dem Rosenmontagsumzug einer KKV-Abordnung durch die Stadt wird am Aschermittwoch, 17. Februar, die Bütt gegen 15 Uhr in den Fluten der Purnitz versenkt. Dann wird die fünfte Jahreszeit für die Klötzer Narrenschar wieder beendet sein.

Bilder