Gardelegen (mhd) l Ein absoluter Gigant der Metal-Szene hat sich für das kommende Jahr beim 2. Metal Frenzy Open Air in Gardelegen angesagt. Die US-Band Exodus spielt bei dem Festival am Gardeleger Erlebnisbad, das vom 19. bis 21 Juni geht. Die Band, die einst von Metallica-Gitarrist Kirk Hammett mitgegründet wurde, kommt mit ihrem neuen Album in die Altmark.

Exodus soll aber nicht der einzige Kracher bleiben. "Wir planen mit weiteren Headlinern und namhaften Gruppen", erklärt Organisator Robert Röttger. Er hofft darauf, im kommenden Jahr mit dem Festival den Durchbruch zu schaffen. Gute Kritiken von den mehr als 1000 Besuchern in diesem Sommer und ein günstiger gelegtes Datum 2015 lassen den Gardeleger auf ein besseres finanzielles Ergebnis hoffen. Das Frühbucherticket-Kontingent war binnen kurzer Zeit komplett verkauft. Aber es gibt weiterhin Karten zum Normaltarif für 59,90 Euro. Bisher sind 18 Bands für das dreitägige Festival bestätigt. Mehr als 30 Gruppen sollen schlussendlich auf der Bühne stehen. "Dieses Jahr ist es deutlich schwerer, große Bands zu finden, die bezahlbar sind und auch spielen wollen", erläutert Röttger und fügt hinzu: "Auch die Suche nach Sponsoren war bisher nicht erfolgreich." Alle Infos zum Festival unter www.metal-frenzy.de.