Beetzendorf (wmo) l Drei eineinhalb Jahre alte Kälber haben bisher unbekannte Täter von einer Weide hinter dem Apenburger Hof in Beetzendorf gestohlen. Die Tat wurde erst am Donnerstag angezeigt, vermisst werden die Tiere, bei denen es sich um eine Züchtung aus den Rassen Herford und Limousin handelt, allerdings bereits seit dem 29. November. Eine sofort eingeleitete Suche und Überprüfung bei den Nachbarzüchtern verlief damals ergebnislos, sodass von einem Diebstahl ausgegangen werden musste. Der Tatzeitraum konnte nicht genau eingegrenzt werden.

Die Schadenssumme beziffert die Polizei mit circa 750 Euro je Tier. Zeugen, die zur Tataufklärung oder zum Verbleib der Kälber Hinweise geben können, werden gebeten, sich im Revierkommissariat Klötze, Telefon 03909/4010, zu melden.