Rohrberg (wmo) l Bei einer Streife stellten Polizeibeamte am Dienstag gegen 15.10 Uhr in Rohrberg fest, dass ein 18-jähriger Dacia-Fahrer im Gegenverkehr ohne Gurt unterwegs war. Hinter dem Ortsausgang Richtung Stöckheim stoppten sie das Auto. Der junge Mann besaß keine Fahrerlaubnis. Auf dem Beifahrersitz befand sich der Vater, der seinen Sohn von der Fahrschule aus Salzwedel abgeholt hatte, bis Rohrberg selbst fuhr und ihm dann Fahrpraxis schenken wollte. Der 18-Jährige muss nun nach einer Zwangspause einen zweiten Anlauf für den Führerschein nehmen.