Kusey (hsh) l Ein 64-jähriger Mann verunglückte Mittwoch gegen 19 Uhr in Kusey mit seinem VW-Polo schwer. Der Fahrer war aus Richtung Klötze auf der Ortdurchfahrt der Landesstraße 22 unterwegs und wollte an der Kreuzung Dr. Schultz-Lupitz Straße nach links abbiegen. Dabei übersah er den Skoda eines 25-jährigen Autofahrers, der ihm vorfahrtsberechtigt entgegenkam. Die Fahrzeuge prallten frontal zusammen. Der Skoda prallte anschließend gegen ein Verkehrszeichen. Insgesamt schätzt die Polizei den Schaden auf 7600 Euro.

Ein Notarzt versorgte den Mann noch am Unfallort, bevor der Verunglückte ins Klinikum Gardelegen transportiert werden konnte. Von dort musste der Schwerverletzte nach Magdeburg ins Universitätsklinikum verlegt werden.

Bei dem Mann wurde während der Rettungsaktion in Kusey eine Alkoholfahne bemerkt, so dass eine Blutprobe angeordnet wurde. Auch verdichteten sich die Anhaltspunkte, dass er den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte, so die Polizei.